Zero Trust-Netzwerksicherheitsplattform

Cloud-basierte Netzwerksicherheit

Die Anzahl, das Ausmaß und Komplexität von Cyberangriffen nehmen ständig zu. Für Unternehmen bedeutet das, dass sie ihre Sicherheitslücken schließen müssen. Dafür setzen viele Betriebe auf sogenannte konventionelle signaturbasierte Sicherheitskonzepte. Allerdings sind diese meist nicht zuverlässig in der Abwehr moderner Cyber Attacken.

Abhilfe schafft das Konzept „Zero Trust“. Der Begriff bedeutet, dass Unternehmen ihren Kunden, Mitarbeitern und auch Anwendungen weder innerhalb noch außerhalb der Unternehmensgrenzen vertrauen sollten. Der Datenverkehr muss verschlüsselt und Anwender und Anwendungen müssen verifiziert werden. Mit Palo Alto Networks und CANCOM erhalten Unternehmen Lösungen und Services für Next-Generation Firewalls und Secure Access Service Edge (SASE), um Schritt für Schritt das Konzept der Zero Trust-Security zu etablieren.  

Cloud NGFW: ML-gestützte Next-Generation Firewalls

Die Vorteile

Mit den integrierten cloudbasierten Lösungen von Palo Alto Networks ist es möglich, Zero Trust im gesamten Netzwerksicherheitsstack umzusetzen. Die Next-Generation Firewalls nutzen Inline-Modelle für das maschinelle Lernen, um unbekannte Zero-Day-Angriffe aufzudecken. Dies ist ein Schlüssel zur effektiven Abwehr von unbekannten Bedrohungen und Zero-Day-Angriffen. Auf diese Weise werden sogar getarnte Bedrohungen gestoppt, die für konventionelle signaturbasierte Lösungen nicht erkennbar sind. So ist jedes Unternehmen rundum sicher – vom größten Rechenzentrum bis zur kleinsten Filiale, On-Premises und in der Cloud.

  • Gut getarnte Bedrohungen mit Deep Learning stoppen

  • Verzögerungsfreie Signaturerstellung für sekundenschnelle Updates

  • IoT-Systeme und andere vernetzte Geräte mit ML-gestützten Tools überwachen

  • Optimale Sicherheit und minimale Ausfallzeiten

Zero-Trust-EBook_Palo-Alto_Strata-1

E-Book: Zero Trust für Public-Cloud-Umgebungen

Erfahren Sie, wie Ihnen eine Zero-Trust-Netzwerksicherheitsplattform Schutz in der öffentlichen Cloud bietet – und sich gleichzeitig positiv auf Ihren ROI, die Produktivität und die Benutzererfahrung auswirkt. Egal, ob Sie AWS, Microsoft Azure, Google Cloud Platform oder eine andere Lösung nutzen.

In diesem E-Book erfahren Sie:

  • warum virtuelle Firewalls essenziell für Public Cloud-Umgebungen sind

  • wie Sie Public Cloud-Umgebungen schützen

  • wie Sie Ihren Sicherheits-ROI und die Mitarbeiterproduktivität ankurbeln

SASE mit Palo Alto Networks

„Secure Access Service Edge“, kurz SASE, ist ein Begriff von Gartner. SASE beschreibt eine Architektur für ein cloud-basiertes Security-Konzept, welches aus Elementen wie Cloud-basierter Firewall, SD-WAN und Cloud Access Security Broker Software zur Absicherung von Cloud-Anwendungen sowie Network Access Control und ein Zero Trust-Konzept besteht. SASE beinhaltet demnach sowohl die Sicherheit als auch Konnektivität eines Netzwerks.

Die Lösung Prisma SASE

für Cloud-Umgebungen konzipiert

Prisma SASE ist eine branchenweit umfassende SASE-Lösung, die Netzwerksicherheit, SD-WAN und eine optimale Nutzererfahrung in einer einzigen cloudbasierten Plattform vereint. Sie konsolidiert ZTNA 2.0 und zahlreiche Punktlösungen wie ZTNA, Cloud SWG, NG CASB, FWaaS, SD-WAN und ADEM in einem integrierten Service, wodurch einerseits die Komplexität der Netzwerke und Sicherheitsmaßnahmen reduziert und andererseits die Agilität des Unternehmens gesteigert wird.

Zuverlässige Sicherheit mit ZTNA 2.0

Zero Trust 2.0 (ZTNA 2.0) ist ein neuer Technologieansatz, der modernes Arbeiten mit höchsten Sicherheitsansprüchen verbindet – ohne Kompromisse. Prisma® Access schützt hybride Arbeitsumgebungen mit umfassender Sicherheit von ZNTA 2.0 und bietet Mitarbeitern eine optimale. Prisma Access wurde speziell als Sicherheitslösung für die Cloud entwickelt. Die Funktionen schützen den gesamten Anwendungsdatenverkehr, den Zugriff und die Daten – so lässt sich die Angriffsfläche effektiv reduzieren. Mit einem einheitlichen Richtliniensystem und der Verwaltung über eine zentrale Managementkonsole sorgt Prisma Access für den Schutz moderner hybrider Arbeitsumgebungen.

Zero-Trust-Netzwerkzugriff für Dummies

Sicheren Fernzugriff für alle Mitarbeiter gewährleisten

Der Arbeitsalltag hat sich grundlegend und unwiderruflich verändert. Hybrides Arbeiten und Cloud-Computing sind heute unverzichtbare Voraussetzungen für eine produktive Belegschaft und nachhaltige Konnektivität.

Angesichts der neuen Bedrohungslandschaft und modernen Netzwerkarchitekturen reichen die einst effektiven ZTNA 1.0-Lösungen einfach nicht mehr aus, denn anstatt Zugriff nach dem Least-Privilege-Prinzip zu unterstützen, folgen sie immer noch dem „Allow-and-Ignore“-Modell.

ZTNA 2.0 hingegen stellt sichere Verbindungen bereit, verbessert das Sicherheitsniveau in Unternehmen mit hybriden Belegschaften und überwindet die Leistungsgrenzen der ZTNA 1.0-Angebote. Lesen Sie das E-Book „ZTNA für Dummies“, um wichtige Erkenntnisse zu folgenden Themen zu erhalten:

  • Die sicherheitsrelevanten Auswirkungen moderner Arbeitsweisen und die Einschränkungen von VPN- und ZTNA 1.0-Lösungen

  • Wie ZTNA 2.0 durch den Zugriff nach dem Least-Privilege-Prinzip und die kontinuierliche Prüfung von Vertrauenswürdigkeit und Sicherheitsmaßnahmen alle Anwendungen und Daten schützt

  • Wie Sie den Einstieg in ZTNA 2.0 erfolgreich gestalten

  • Wichtige Fragen an Ihren ZTNA-Anbieter

Lesen Sie im E-Book „ZTNA für Dummies“, wie ZTNA 2.0 mit einem einheitlichen Ansatz umfassende Sicherheit, starke Leistung und eine optimale Benutzererfahrung sicherstellen kann.

Weitere Downloads:

Jetzt unverbindlich beraten lassen

Wenn Sie uns kontaktieren:
  • Melden wir uns schnellstmöglich bei Ihnen

  • Beraten wir Sie persönlich zu allen Fragen, die Sie haben

  • Erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot

Ich berate Sie gerne.

jennifer-koch.256x256
Jennifer Koch
Partner Account Manager
Skip form
Die E-Mail-Adresse sollte ein ‘@’-Zeichen und eine gültige Domain mit einem Punkt enthalten.
Wir verwenden Ihre Postleitzahl, um Ihnen einen CANCOM-Ansprechpartner in Ihrer Region zu vermitteln.
Form skipped